Decize - Chagny

Das Frühstück fiel heute aus, bzw. wurde direkt durch Höhenmeter bei konstant hohen Temperaturen ersetzt. Dennoch lief es eigentlich relativ gut.

So arbeiten wir uns aus dem Flußtal heraus und kurbeln uns mal längere und mal kürzere Steigungen hinauf, meistens in der prallen Sonne, aber imerhin durch ein traumhaftes Stück Frankreich. Die bisher schönsten Ausblicke und auch mal Wälder mt Schatten.

Nur eben 100 Hm rauf und runter und wieder rauf und… Ihr wisst schon.

Die Gegend ist ziemlich einsam, kein Dorf, nur hin und wieder eine Kuhweide oder auch mal ein Bauernhof.

Der Tag endete relativ früh nach 130 km und knapp über 1000 Höhenmetern, nachdem die Temperatur im VM zeitweilig die 40 Grad überschritten hatte. Anna hat damit leider ziemliche Probleme und irgendwann hilft auch das Übergiessen von Mütze und Hemd mit Wasser nicht mehr. So muss sie manchmal, vor allem nach all zu anstrengenden Steigungen, aus dem VM aussteigen, damit sowohl dieses als auch sie selber Gelegenheit haben, sich abzukühlen.

Die letzten 20 km führten uns an einem Kanal entlang gefahren, so dass man auch mal an einer Schleuse anhalten und die Füsse ins Wasser halten konnte. Bonus: mit der Mütze Wasser über Rücken und Arme schaufeln. Trockne waren wir dennoch wieder in nullkommanix. Fahren vor der offenen Ofentür.

Anna war in einem Städtchen falsch abgebogen, und musste, nachdem sie ihren Fehler bemerkt hatte, zum wenden aussteigen. Dabei wurde sie von einem älteren Herrn gestoppt, der laut „Manifique!“ rief und ihre Hand schütteln wollte. Ihm wurde recht schnell klar, dass Anna ihn nicht wirklich verstand, so überlegte er kurz, bis er die beste Assoziation, die er finden konnte, hervorbrachte: „Bobsleigh“. Es hatte einen Moment gedauert, bis sie seine französisch-englische Aussprache umgesetzt und verstanden hatte, was er meinte. Dann haben sie beide gelacht und nochmals die Hände geschüttelt und dann konnte sie wieder dem track folgen. Die Franzosen sind immer wieder begeistert von Velomobilen. Natürlich wird immer wieder danach gefragt, ob ein Motor darin verbaut sei,aber die Antwort „Fahrrad“ erzeugt immer Respekt und lässt, anders als in Deutschland, das Interesse nicht sofort schwinden.

(übernommen aus dem Velomobilforum )

Loading...

  • Strecke: km
  • Dauer: 
  • Geschw.: km/h
  • HM: +m, -m (net: m)

Copyright

Kommentare