[bronski.net]

Heupferd

Dieses Heupferd ist diese Woche schon das zweite, das ich im Haus gefunden habe.

Basierend auf irgendeinem tweet, den ich vor ein paar Tagen gesehen hatte, wollte ich jetzt einen Scherz über Seuchen, Hochwasser und Heuschreckenplagen machen, aber nach der allwissenden Wikipedia handelte es sich damals erstens nicht um ein Hochwasser, zweitens kam die Seuche erst viel später, und drittens kamen noch ein paar andere Plagen dazwischen. Egal, wäre auch nur minder lustig gewesen. Dafür ist das Bild von dem Tier um so schöner.

Honig

Da ist mein Honig bei der Arbeit! :-D

Bzw. der Pollen dafür wird gesammelt, schon klar.

Kompostanlage renovieren

Wir haben schon solange ich denken kann eine Dreikammersytem-Kompostanlage. Die ganz ursprüngliche, die mein Großvater mit Eternitplatten gebaut hatte, wurde irgendwann von meinem Vater durch die jetzige Anlage ausgetauscht, das ist aber auch schon gut 30 Jahre her, die nicht an den verbauten Holzbrettern vorbeigegangen sind. Und so war es jetzt Zeit, die Bretter auszutauschen, bevor sie komplett aus den Pfosten herausfallen.

So haben Anna und ich die letzten Tage damit verbracht zu sägen, grundieren, lasieren, warten und trocknen lassen, nochmals lasieren und so weiter. Die letzten Rückseiten en wurden gestern gestrichen, und heute haben wir in einer Regenpause begonnen, die dritte Kammer komplett zu leeren, nachdem der Großteil von dieser bereits vor ein paar Wochen zum Rasen neu einpflanzen verwendet worden war. Nachdem eine Kammer geleert worden war, wurden die Spannstangen gelockert und die Bretter ausgetauscht, und weiter mit der nächsten Kammer das Ganze wiederholt.

Dreikammersystem-Kompostanlage mit neuen Brettern
Dreikammersystem-Kompostanlage mit neuen Brettern

Jetzt sieht die Anlage wieder gut aus und wir müssen - hoffentlich - zu unseren Lebzeiten nicht mehr dran und die Bretter nochmal austauschen.

Musik

Das hier ist meine Lieblings-Playlist, die ich fast jeden Tag hoch und runter abspielen lasse: Stellar Tracks

Eigentlich wäre das genau die richtige Musik, die mich in der Rappelkiste beschleunigen würde – wenn ich denn beim Fahren Musik hören würde… Mache ich aber nicht.

noch einmal Fledermäuse

Letzte Nacht hatten wir noch einmal Besuch von Fledermäusen. Zuerst eine ganz kleine, und heute Morgen haben wir eine große gefunden. Vielleicht waren es ja die selben beiden, die wir gestern gefunden hatten? Was die Frage aufwerfen würde, ob die beiden nicht doch irgendwo im Heizungskeller nächtigen und nicht von den Katzen reingebracht wurden.

Die kleine hatte ich heute Nacht wieder auf das Holzofendach abgesetzt, wo sie heute Morgen nicht mehr saß. Die zweite war vom herumkriechen zu einer regelrechten Wollmaus mutiert und musste erst einmal von Staub und Haaren befreit werden, sonst hätte sie im Leben ihre Flügel nicht mehr aufgespannt bekommen.

Fledermaus
Fledermaus

Dann haben wir sie mit einem Kronkorken voll Wasser wieder in der Erdbeerschale in den Heizungskeller gestellt, und vorsichtshalber die Türe geschlossen. Da Fledermäuse ja Insektenfresser sind, habe ich ihr eine Fliege hingelegt, aber an der scheint sie kein Interesse gehabt zu haben.

Fledermaus mit Fliege
Fledermaus mit Fliege

Heute Abend bei Dämmerung stellen wir dieSchale dann raus und lassen die Fledermaus wieder fliegen.

Menü