Rettung aus einem Velomobil

Das Video ist mittlerweile auch schon ein paar Jahre alt, und je mehr Leute es gesehen haben, desto besser - jeder könnte einmal Ersthelfer sein.

In meinem DF habe ich keine Fußlöcher, aber dafür habe ich einen Wartungsdeckel , der nur mit Magneten befestigt ist. Sollte ich einen Unfall haben, ist der Wartungsdeckel mit etwas “Glück” (d.h. Glück im Unglück) schon weg, so dass man sehen kann, dass meine Schuhe noch an den Pedalen hängen. Möge ich das nie benötigen!

Als meinem alten Quest #651 die Nase abgefahren worden war, ist es mit mir darin umgekippt und hat sich um 180° gedreht - davon hatte ich ein paar blaue Flecken, sonst nichts. Üblicherweise schützen einen Velomobile sehr.


Bestätigung inklusive Passwort
Runde um den Überlingersee