Urlaubsstreckenplanung

Mein Plan für die nächsten Tage ist, mit dem Fahrrad immer an der Fulda entlang von Bad Hersfeld, über Bebra, Rotenburg/Fulda, Melsungen usw. bis nach Hannoversch Münden zu fahren, wo ich mich mit ein paar Freunden treffen will, und dann weiter der Weser entlang, bis ich keine Lust mehr habe. Mal sehen, wann und wo das sein wird.

Um erstmal nach Bad Hersfeld zu kommen, werde ich mit dem Rad mit der Bahn fahren werden, und deswegen war ich heute Morgen bei der Reiseauskunft im Bahnhof und habe mich angestellt. Nur eine Frau vor mir, ich war also schnell dran, aber dafür wurde die Schlange hinter mir immer und immer länger. Die armen Leute… Ich hatte natürlich schon versucht, mit online auf bahn.de eine Strecke rauszusuchen, aber was ich auch getan habe, im allerletzten Schritt hiess es dann immer, dass eine Fahrradmitnahme nicht möglich sei. Gut, also mal den Profi suchen lassen, dafür war ich jetzt da. Ich wollte eigentlich nur mit Regionalzügen fahren und habe mich auf lange Fahrzeiten eingerichtet, aber der Schaltermensch wollte partout eine Strecke mit einem IC planen und war davon nicht abzubringen. Ist ja klar, denn das kostet dann ja auch mehr. Also hat er am Donnerstag, meinem gewünschten Fahrttag gesucht, früher, später, nein, nichts zu finden, alles schon voll und keine Reservierung mehr möglich. Ist auch klar, denn dieser Donnerstag ist der erste Ferientag in Baden-Württemberg, und da ist viel Betrieb zu erwarten. Also suchte er noch am Mittwoch, und am Freitag, ich habe ihn suchen lassen, und die Schlange hinter mir wurde immer länger. Tja, letzten Endes hat er mir dann doch die Strecke rausgesucht, die ich online auch schon gefunden hatte — das hätten wir also auch schneller haben können. Er musst natürlich auch versuchen, mir die Bahncard 25 anzudrehen, die es momentan im Sonderangebot und blablabla… Mit dem ursprünglichen ICE hätte ich da schon bei der Rückfahrt €20 gespart, mit dem Regionalzug wird es jetzt natürlich nicht mehr soviel sein. Schade. Aber immerhin.

Dann wird es also Donnerstag Morgen losgehen, Fahrrad mit neuen Taschen, ein neues Zelt, und den Hintern mit einer Radlerhose gepolstert. Ich freu’ mich schon.

Copyright

Kommentare