default-application ändern

Manchmal ist man wie vernagelt und will unbedingt in gewohnter Unix-Manier irgendwo in tiefsten Verzeichnisbäumen versteckt etwas ändern. Nur wie finden? Dabei kann es so einfach sein!

Wenn man in Zukunft Dateien eines Types immer mit einer Anwendung seiner Wahl öffnen will, und nicht mehr mit der, von der Apple denkt, dass sie die angesagte ist, dann kann man das bequem per Finder machen.

Man sucht sich einfach eine Datei des betreffenden Types und markiert sie. Dann drückt man die Befehl-i-Taste (oder auch Propeller-i) und bekommt das Info-Menü. Dort kann man dann unter dem Ausklapp-Menü Öffnen mit die Standard-Anwendung nicht nur für diese Datei ändern, sondern gleich für alle anderen des selben Types auch.

oeffnen mit


Malerarbeiten
dekadente Beschallung