Offenburg - Lunéville

Gerade liege ich auf einem Campingplatz in Lunéville und lausche klassischer Musik, die im Park nebenan gespielt wird. Im Vokabular der klassischen Musik berichte ich zunächst über die Prelüde - die Schwarzwaldüberquerung, die man aus Konstanz oft erst hinter sich bringen muss. Anna und ich waren diese zuletzt Ende April zur Spezi gefahren, und diesmal ging es bereits wesentlich besser als beim ersten mal, auch wenn mir das verwendete brouter-Profil überraschende Varianten beschert hatte.

So kamen wir diesmal etwas schneller und wesentlich weniger angestrengt in Sand bei Offenburg an, wo wir Markus und Julie trafen.

Am nächsten Morgen wollten wir eigentlich, so wie letztes Mal mit Toni und Thomas, in einer Bäckerei frühstücken gehen, aber es war Sonntag, und darum alles zu. In Kehl fanden sich aber sowohl eine Bäckerei als auch eine gigantische Schnake - hoffentlich wird das die einzige auf dieser Reise bleiben.

Julie, die leider keinen Urlaub mehr hat, verabschiedete sich dann von uns und wünschte und noch eine gute Reise.

Welches ist hier das DF und welches das XL?

Weiter ging es, wobei ich leider gleich ein paar Mal an mein Hinterrad musste. Nach dem dritten mal habe ich kurzerhand einfach den Schlauch ausgetauscht. Hier sieht man es bereits vorbereitet am Pfosten lehnen.

Päuschen gab es einige, z.B. an Schleusen des Rhein-Marne-Kanales, auch mit Gelegenheit zum Füße kühlen.

Nach dem Vortrag über den Schwarzwald hatte ich diese Etappe Recht kurz geplant, mit mit 136 km, wir hatten aber auch etwas Zeit benötigt, um uns über die Vogesenausläufer zu kämpfen, inklusive Straßen, die sich in “Überarbeitung” befanden.

So kamen wir gegen kurz vor 20 Uhr am Campingplatz an, dessen Rezeption mittlerweile leider geschlossen war. So suchten wir uns selber einen Platz und gingen ein verdientes Abendessen einnehmen.

Und damit endet der erste Tag, wir anfangs erwähnt mit klassischer Musik im Park nebenan.

(aus dem Velomobilforum übernommen)

Loading...

  • Strecke: km
  • Dauer: 
  • Geschw.: km/h
  • HM: +m, -m (net: m)

Packliste

Meine Packliste für die Frankreichtour für die nächsten drei Wochen:

  • 2 Shirts
  • 2 Radhosen
  • 2 U-Hosen
  • 1 leichte lange Hose
  • 1 leichtes Kurzarmhemd
  • 3 Paar Socken
  • 1 Merinojacke
  • 1 Regenjacke
  • 2 Kappen
  • 2 HR- und 3 VR-Mäntel
  • 8 Schläuche, 2 vorne, 6 hinten (für 2 VMs)
  • 2 Flaschen Wasser
  • 2 Akkutanks
  • 2 Ladegeräte
  • 1 Microfaserhandtuch
  • 1 leichter Schlafsack
  • 1 Isomatte
  • 1 Zelt (für 2
  • Kulturbeutel
  • Werkzeug
  • Klopapier
  • Mobiltelefon
  • Garmin Edge 1000

Straßenimpressionen

Straßenimpressionen von 3 Wochen Fahrt mit 24 anderen Velomobilisten rund um Frankreich - Woche 1, 14.-20.7.2017.

Eriskirch
Eriskirch
Bad Waldsee
Bad Waldsee
Biberach
Biberach
Biberach
Biberach
Porta Nigra in Trier
Porta Nigra in Trier
Trier
Trier
Betzdorf, Luxemburg
Betzdorf, Luxemburg
Mamer, Luxemburg
Mamer, Luxemburg
Pétange, Luxemburg
Pétange, Luxemburg
Azannes-et-Soumazannes
Azannes-et-Soumazannes
Verdun
Verdun
Dombasle-en-Argonne
Dombasle-en-Argonne
Auve
Auve
Somme-Vesle
Somme-Vesle
Courtisols
Courtisols
L'Epine
L'Epine
Ecury-sur-Cole
Ecury-sur-Cole
Châtelraould-Saint-Louvent
Châtelraould-Saint-Louvent
Gigny-Bussy
Gigny-Bussy
Radonvilliers
Radonvilliers
Mesnil-St.-Père
Mesnil-St.-Père
Flogny-la-Chapelle
Flogny-la-Chapelle
Auxerre
Auxerre
Auxerre
Auxerre
Saint-Gondon
Saint-Gondon
Saint-Benoît-sur-Loire
Saint-Benoît-sur-Loire
Courbehaye
Courbehaye
Chartres
Chartres
La Ferté-Vidame
La Ferté-Vidame
Saint-Victor-de-Réno
Saint-Victor-de-Réno
Saint-Victor-de-Réno
Saint-Victor-de-Réno
Saint-Langis-lès-Mortagne
Saint-Langis-lès-Mortagne
Saint-Langis-lès-Mortagne
Saint-Langis-lès-Mortagne
Saint-Langis-lès-Mortagne
Saint-Langis-lès-Mortagne
Saint-Hilaire-le-Châtel
Saint-Hilaire-le-Châtel
Anou-sur-Orne
Anou-sur-Orne

Straßenimpressionen

Straßenimpressionen von 3 Wochen Fahrt mit 24 anderen Velomobilisten rund um Frankreich - Woche 2, 21.-27.7.2017.

Cherrueix
Cherrueix
Merdrignac
Merdrignac
Josselin
Josselin
Josselin
Josselin
Arzal
Arzal
Le Pellerin
Le Pellerin
Port-Saint-Père
Port-Saint-Père
Sainte-Pazanne
Sainte-Pazanne
Touvois
Touvois
Chasnais
Chasnais
Saint-Martin-de-Ré
Saint-Martin-de-Ré
Rivedoux-Plage
Rivedoux-Plage
Rivedoux-Plage
Rivedoux-Plage
Landrais
Landrais
Saint-Hillaire-de-Villefranche
Saint-Hillaire-de-Villefranche
Burie
Burie
Cognac
Cognac
Saint-Maigrin
Saint-Maigrin
Lavagnac
Lavagnac
Fourques-sur-Garonne
Fourques-sur-Garonne
Montréal
Montréal
Montréal
Montréal
Chazeneuve
Chazeneuve
Ugnouas
Ugnouas
Bagnères-de-Bigorre
Bagnères-de-Bigorre
Campan
Campan
Campan
Campan
Aspin-Aure
Aspin-Aure
Col D'Aspin
Col D'Aspin
Col D'Aspin
Col D'Aspin
Aspin-Aure
Aspin-Aure
Aspin-Aure
Aspin-Aure
Figarol
Figarol
Lacave
Lacave
Les Pujols
Les Pujols
Marseillette
Marseillette
L'Aude
L'Aude
Fleury d'Aude
Fleury d'Aude

Straßenimpressionen

Straßenimpressionen von 3 Wochen Fahrt mit 24 anderen Velomobilisten rund um Frankreich - Woche 3, 28.-6.8.2017.

Sète
Sète
Etang de l'Arnel
Etang de l'Arnel
Maussane-les-Alpilles
Maussane-les-Alpilles
Les Baux-de-Provence
Les Baux-de-Provence
Saint Rémy de Provence
Saint Rémy de Provence
Saint-Pierre-de-Vassols (Mont Ventoux)
Saint-Pierre-de-Vassols (Mont Ventoux)
Vinsobres
Vinsobres
Saint-May
Saint-May
La Charce
La Charce
La Charce
La Charce
Die
Die
Chamaloc
Chamaloc
Chamaloc
Chamaloc
Col de Rousset
Col de Rousset
La Chapelle-en-Vercors
La Chapelle-en-Vercors
Echevis
Echevis
Echevis
Echevis
Semons
Semons
Eyzin-Pinet
Eyzin-Pinet
Viennes
Viennes
Saint-Germain-au-Mont-d'Or
Saint-Germain-au-Mont-d'Or
Saint-Didier sur Chalaronne
Saint-Didier sur Chalaronne
Ormes
Ormes
Mercurey
Mercurey
Meursault
Meursault
Saint-Nicolas-lès-Cîteaux
Saint-Nicolas-lès-Cîteaux
Champdôtre
Champdôtre
Monthureux-sur-Saône
Monthureux-sur-Saône
Pont-Saint-Vincent
Pont-Saint-Vincent
Sexey-aux-Forges
Sexey-aux-Forges
Chaligny
Chaligny
Metz
Metz
Metz
Metz
Perl
Perl
Stadtbredimus
Stadtbredimus
Trier
Trier
Schramberg
Schramberg