Fernlicht

Fernlicht

DF #125 hatte vorne im Tretlagermast zwei Lampen eingebaut:

  • eine B&M IQ Cyo Premium (80 Lux)
  • eine B&M IQ X-E (150 lux)

Die IQ Cyo war als Abblendlicht ausgerichtet, mit einer Leutgrenze ca. 20-30 m vor der Nase. Normal wären 15 m, aber bei der Durchschnittsgeschwindigkeit eines VMs muss man etwas weiter sehen können.

Die IQ X leuchtet zwar wesentlich heller, aber, da sie keine Premium-Variante ist, auch schmaler. Das ist als Fernlicht ausgerichtet gefühlt etwas Verschwendung, aber andererseits auch ideal. Diese Lampe habe ich nur angeschaltet, wenn ich keinen Gegenverkehr hatte, damit ich niemand blende.

Und weil es an anderer Stelle bereits Mißverständnisse gab: der helle Punkt am Himmel ist der Mond, nicht das Fernlicht! ;-)


Radfahren 2019
Ständer für ein Nahtbügeleisen

Kommentare