iPhoto Library verschoben

Mich hatte letzte Woche ein Hilferuf ereilt, dass plötzlich “alle Photos weg seien, nur ein leerer Rahmen ist noch da, wo früher das Photo war”. Am Wochenende hatte ich mir endlich mal ansehen können, was da genau passiert ist. Durch früheres Umziehen der gesamten iPhoto-Bibliothek zu anderen Bilderverwaltungen ist mir die Verzeichnisstruktur von iPhoto glücklicherweise recht geläufig, so dass ich weiss, was wo sein muss.

Im Prinzip wusste iPhoto also noch, dass es Bilder von 2000 bis 2009 kennen sollte. Ein Blick in die eigentliche Verzeichnisstruktur (unter Bilder Rechtsklick auf iPhoto und “Paketinhalt anzeigen”) zeigte sehr schnell, dass sich aber weder in Data, Modified noch in Originals Ordner für die Jahre geschweige denn die Bilder befanden.

Im Mülleimer habe ich dann interessanterweise eine zweite iPhoto-Bibliothek gefunden, und diese hatte alle Bilder, die wir vermissten. Irgendwie mussten im laufenden iPhoto-Betrieb wohl durch unglückliche Kombinationen von Tasten gedrückt halten und Maus ziehen die Bibliothek gelöscht worden sein, so dass zwar die eigentlichen Daten gelöscht bzw. nur in den Mülleimer verschoben wurden, aber die eigentliche Bibliothek konnte, weil iPhoto ja noch lief, nicht gelöscht werden.

Wie auch immer das passiert ist, wird wohl nicht herausbekommen werden können. Aber nachdem ich die einzelnen Jahresordner an die ursprünglichen Orte zurückgeschoben hatte. war anstelle der leeren Rahmen wieder Bilder zu sehen. Alles wieder in Ordnung.

Copyright

Kommentare