CAPSLOCK ex

Die vergangenen Tage war ich bei einem Kunden, bei dem ich alsbald feststellte, dass an mehreren Arbeitsplätzen die Capslock-Taste aus der Tastatur herausgebrochen worden war und irgendwo auf dem Schreibtisch lag, auf der Tastatur ein hässliches Loch hinterlassend.

Die Capslock-Taste ist ein Relikt der mechanischen Schreibmaschinen, das einem das kraftaufwändige Gedrückthalten der Umschalttaste ersparte. Braucht man das noch? Ich würde mal sagen, dass der Bedarf für diese Taste so selten vorhanden sein sollte, dass man zu diesen seltenen Anlässen auch einmal die Umschalttaste von Hand gedrückt halten kann. Zu allen anderen Gelegenheiten kommt man nur ständig unabsichtlich auf diese Taste und schreibt VON DA AN UNBEABSICHTIGT BIS ZUM NÄCHSTEN bLICK AUF DEN bILDSCHIRM FALSCH WEITER: — genau so, wie ich das gerade absichtlich getan habe.

Aber warum gleich Gewalt anwenden und die Taste herausbrechen? Auf dem Mac starte ich einfach die “System Preferences“, gehe in die “Keyboard & Mouse“-Einstellungen, betätige links unten die Taste “Modifier Keys” und schalte “Caps Lock” kurzerhand auf “No Action“, fertig. Problem gelöst.

Capslock abschalten

Auf dem PC unter Windows funktioniert das sicherlich auch (kurz mal Google gefragt ), und siehe da: laut the How-To Geek kann man das per Änderung in der Registry beeinflussen. Sehr benutzerfreundlich…

Copyright

Kommentare