Wochenendplanung

Ich nehme mal an, dass das ein recht rechnerarmes Wochenende wird – auch mal gut! Nach dem Einkauf und einem Donnerwetterbesuch im T-Punkt-Laden werde ich einer Freundin bei der Instandsetzung ihres Fahrrades helfen. Reifen platt, Gangschaltung einstellen, Kette fetten, Satteleinstellen, ein Schutzblech fehlt, Rücklicht ersetzen und dazugehörige Kabel ziehen, alles mögliche eben. Gegen 17 Uhr spätestens sollte ich ein Hemd gebügelt haben und mit Anzug, Band und Mütze nach Düsseldorf fahren. Ich sollte schon recht lange mal bei dem Verein meines Großvaters all seine Sachen abgegeben haben, heute bietet sich nun endlich mal eine Gelegenheit dafür. Hoffentlich kann man da übernachten, ich sollte mich gegen Mittag eh noch anmelden, also kann ich auch gleich danach fragen. Je nachdem werde ich morgen auf der Rückfahrt in Siegburg meine Nachbarin einsammeln und dann nach Frankfurt zurückfahren. Na gut, mal sehen, wie das alles kommt.

Copyright

Kommentare