Mail.app und selfsigned-Zertifikate

Nach dem Update auf Panther wollte sich Mail nicht mehr mit meinem IMAP-Server unterhalten. Die Fehlerangabe war auch eindeutig: er könne die Authentizität desZertifikates nicht bestätigen (couldn’t verify root certificate). Da das Zertifikat, mit dem ich meinen IMAP-Server (oder besser IMAPS) schütze, ein selbstunterschriebenes ist, ist das auch klar - woher soll das auch irgendeine keychain wissen kennen?

Die Suche nach der Lösung hat garnicht allzu lange gedauert: Apple Support , dort unter Select Your Product einfach Mail ausgewählt, Go, und auf der rechten Seite Panther Discussions: Mail and Address Book geklickt. Das brachte mich dann zu dem thread Mail and SSL self-signed certificates und damit zur Lösung!

So geht es (wie von Gilles beschrieben);

  • Mail.app starten
  • sich von der Fehlermeldung in Mail.app das Zertifikat anzeigen lassen
  • das Zertifikat-Bild mit gedrückter ALT-Taste auf den Desktop ziehen (falls man das Zert nicht sowieso vorliegen hat)
  • Mail.app wieder beenden
  • das so gewonnen Zert auf Keychain Access.app fallen lassen
  • von sich aus will es das Zert in die eigene Keychain importieren, stattdessen wählt man die Chain X509Anchors aus
  • Mail.app wieder starten

Jetzt hat man wieder Zugriff auf seine Mails.

Update: Auf MacOSXHints wird das ganze für den Kommandozeilenweg beschrieben.

Copyright

Kommentare