X11 Forwarding

Ein wirklich hilfreicher Trick, der die Benutzbarkeit von Apples Mac OS X -Implementierung von X11 sehr erweitert, ist vor ein paar Tagen auf Mac OS X Hints aufgezeigt worden: wie man X11 Forwarding anschaltet.

Unter jedem üblichem Unix ist man es gewohnt, die Ausgabe eines auf einem Rechner/Server laufenden Programmes auf einem anderen Rechner anzeigen zu lassen, oder sich sogar nicht nur per Kommandozeile, sogar komplett grafisch remote einloggen zu können. Bei Apples X11 ist dies abgeschaltet, aber in dem Artikel Ten more Mac OS X loose ends (pt. 2) wird beschrieben, was alles zu ändern ist. Netter Nebeneffekt ist, dass man X-Anwendungen dann auch aus dem Terminal und nicht nur aus einem xterm unter X11 starten kann.

(Quelle: Mac OS X Hints )

Copyright

Kommentare