Das habe ich nun davon…

Dass der alte Monitor ausgetauscht wurde, war wirklich überfällig. So weit, so gut. Ich fand also überraschend einen neuen Monitor:

Und kurz darauf kam der eigentlich geplante Ersatz:

An und für sich ist die Welt jetzt bunt, aber sie ist entsetzlich langsam. Warum? Ich tippe mal auf den Rechner, an dem die beiden Monitor hängen - ein Apple Mac Mini mit 8 GB RAM, also nichts besonderes, sondern nur die Minimalaustattung. Ich weiß nicht, wieviel RAM shared memory hier für die beiden 27"-Monitore benötigt werden, aber ich wette, dass da nicht wirklich viel für Anwendungen übrig bleibt. Sobald ich den Stecker eines der beiden Monitore aus dem Rechner ziehe, ist es jedenfalls gleich flotter.

Bei normaler Benutzung ist das alles kein Problem, Browser, Streeaming, RSS-feed lesen und all das ist gewohnt flott. Aber Lightroom? Das Wechseln von Bild zu Bild in der Bibliothek ist noch OK, aber sobald ich auf die Idee komme, irgendetwas maskieren zu wollen, darf ich warten.

Nun, die logische Konsequenz ist Aufrüstung, nicht wahr? Neues Spielzeug.

Die nächsten Tage steht dann die Neueinrichtung eines Apple Mac Studio an. 32 GB RAM, etwas mehr Spielraum im Vergleich zum Vorgänger.