Spam oder Irrläufer

Manchmal weiss man wirklich nicht, was für Mails da bei einem im Maileingang landen — ist es jetzt Spam, ein schlechter phishing-Versuch oder eine richtige Mail, die nur fälschlicherweise an mich ging. Eine Sache sind Spams an Louise oder Mary Rummel, die es beide wirklich gibt. Entweder haben die absichtlich irgendwo falsche Adressen angegeben und dabei aus Versehen meine erwischt, oder die Adresse wurde vom Spammer nur aufgrund des Namens angenommen. Manchmal bekommt man aber Mails, die irgendwie keinen Sinn machen wollen.

So bekomme ich z.B. hin und wieder, alle 1-2 Monate mal, eine Mail von einem Rick Nash. In der Mail sind zwar keine bösen Links, die auf phishing schliessen lassen würden, aber in der Signatur hat er eine Mailadresse und im Mailheader eine ganz andere. Das riecht nach Fälschung. Etwas gegoogelt, und schon habe ich herausgefunden, dass die eine der beiden Firmen von der anderen aufgekauft wurde, somit die Mails mit der alten Adresse über die Serverstruktur der neuen Firma laufen, die Diskrepanz wäre also geklärt. Warum aber schreibt er jedes Mal etwas über Summen des letzten Monats, ausstehende Beträge und dazugehörenden Fristen? Irgendwie macht das alles nicht wirklich Sinn…

Aber irgendwann ist mir dann die Erleuchtung gekommen: im Betreff der Mail wurde American Mattress erwähnt, und auf einmal erinnerte ich mich daran, dass ich schon einmal auf der Autobahn hinter einem Lastwagen der Firma Rummel Matratzen hergefahren bin. Vermutlich schreibt der Gute seine Mails einfach nur an die falsche Adresse, und womöglich wartet in Neustadt/Aisch jemand auf diese Mails? Ein Irrläufer also.

Copyright

Kommentare