Samstag im Schnelldurchlauf

Heute Morgen Frühstück mit meiner Schwester. Dann in die Stadt, auf’s Haus, um dort ans Netz zu kommen. DSL geht nicht, stattdessen Neuhaus und Stark 3 geholfen, 2 Lampen an die Wand gedübelt, während die beiden ein Zimmer begonnen haben zu renovieren. Dann in die Stadt, die aktuelle c’t 19 kaufen, weil da das Windows XP SP2 auf CD dabei ist, denn übers Netz bekomme ich das ja nicht ohne DSL. Auf der Marktstätte Achim mit Frau getroffen, auf einen Milchkaffee mit sitzengeblieben. Noch etwas durch Konstanz geschlendert, ein paar bekannte Gesichter gesehen und wieder nach Hause. Überraschung – Mutter ist da! Aber nur für knapp 2 Stunden, dann fährt sie auf eine Geburtstagsfeier. Später ist hier im Birnaublick Straßenfest, ich gehe mit Schwester und Oma kurz auf Kaffee und Kuchen rüber. Jetzt gönne ich mir noch etwas Ruhe, uns später gehe ich wieder auf’s Haus, zur Geburtstagsfete von Schatz’ Freundin, später noch mit Neuhaus im Theatercafé treffen. Und dann ist gut für heute…

(Nachtrag: Die Geburtstagsfeier und das Theatercafé sind beide ins Wasser gefallen, teils Krankheitsbedingt. Dann bin ich halt auf dem Straßenfest geblieben…)

Morgen wird es ruhiger werden, nur irgendwann werde ich noch auf die Autobahn müssen. Da in Baden-Württemberg ja gerade die Sommerferien zu Ende gegangen sind, wird es wohl rech voll sein. Stop bei Steffi in Stuttgart, und dann nach Frankfurt. Um 23 Uhr Claudi am Flughafen abholen, und dann ist es aus, das Wochenende.

Copyright

Kommentare