plötzlicher Modemtod

Endlich ist Feierabend, man sitzt gemütlich zu Hause, geht dann kurz auf ein paar Worte zu seiner Nachbarin ein Stockwerk tiefer, und die schaut einen gleich schief an, warum denn das Netz nicht mehr funktioniere? Keine einzige Adresse erreichbar! Seltsam, dachte ich, kann gar nicht sein, denn eben oben ging ja noch alles. Also wieder hoch, gemacht und getan, schliesslich sogar den DSL-Router resettet, alles half nichts. Bis mein Nachbar mir den entscheidenden Tipp gab: “1, 2 oder 3 – ob Du Netz hast oder nicht, sagt Dir gleich das Licht!”

Kein Licht! Nicht ein einziges! Rein zeitlich gesehen muss also zwischen dem Aufstehen vom Schreibtisch und der Ankunft ein Stockwerk weiter unten ist scheinbar mein DSL-Modem verstorben. Einfach so, aus heiterem Himmel.

Das ist die Gelegenheit, um mit Garex' Airport-Basestation und meiner Airport-Basestation mal folgende MacOSXHints-Anleitung auszuprobieren.

Copyright

Kommentare