mutt-Mülleimer

Wenn man in mutt eine Mail löscht, dann ist sie weg. Sitzt einem der Finger zu locker, schaut man eben in die Röhre und kann sehen, wo man die verlorenen Daten wieder herbekommt.

Man kann sich aber leicht selber helfen, indem man sich eine Art “Mülleimer” anlegt und das Standardverhalten von mutt umkonfiguriert. Der Mülleimer ist einfach eine normale Mailbox, und über die key-binding-Konfiguration legt man sich die normale “Löschen”-Funktion auf ein “kopieren in Mülleimer” um.

Das macht man folgendermassen:

1macro index d "<save-message>=trashn"
2macro pager d "<save-message>=trashn"
3macro index Cd "<delete-message>"
4macro pager Cd "<delete-message>"

Vorher sollte man überprüfen, ob man dadurch nicht auf die selben Tasten vorher schon definierte Macros überschreibt, aber dann kann man mittels d Mails in den Mülleimer kopieren anstatt sie sofort zu löschen, und mit CTRL-d kann man sie dann endgültig löschen.

Das ganze entspricht dann auch dem Verhalten von Mail , das die gelöschten Mails erst in den Mülleimer bewegt und erst nach einer bestimmten Zeit endgültig löscht. Das ergänzt sich also wunderbar.

Copyright

Kommentare