wenn Idioten telefonieren

Im neunvoltblog las ich eine Anekdote von einem, der beharrlich SMS an eine falsche Nummer verschickte. Mal abgesehen davon, dass der Schreiberling eventuell die Nummer vertippt hat, oder die Angebetete ihm gar absichtlich die falsche Nummer gegeben hat, erinnerte mich das an ein paar SMS, die ich mal fälschlicherweise bekommen hatte.

Die erste SMS hatte ich noch ignoriert. Doch es kam noch eine zweite und eine dritte, und allesamt auf italienisch. Ich wusste also noch nicht einmal, um was es ging. Ausser, dass scheinbar ein Mann einer Frau etwas mitteilen wollte. Nun, ich sass gerade im Zug, und auf einmal liefen ein junges, sehr attraktives Mädchen mit ihrer Mutter an mir vorbei – und sie sprachen italienisch! Also Gelegenheit genutzt, Mut zusammengenommen und hinterher. Ich entschuldigte mich höflich und erklärte ihr die Situation, ob sie mir vielleicht sagen könne, was “das hier” bedeute? Sie willigte ein und lief sofort hochrot an. Erst druckste sie etwas herum und sagte dann, dass es etwas “pikant” sei. Nun ja, sehr niedlich, wie sie so rot wurde! Dabei war das ganz unabsichtlich, ehrlich.

Noch so ein Fall: Mein letzter Mobilfunkvertrag schien wohl vor mir jemand gehört zu haben, der diese Nummer beruflich genutzt hatte. Jedenfalls bekam ich über zwei Jahre hinweg immer wieder Anrufe für eine Schreinerei Fuchs, irgendwo im Ruhrgebiet. Ich dachte eigentlich, dass eine Nummer erstmal ein paar Jahre stillgelegt wird, bevor sie wieder vergeben wird. Da hat wohl scheinbar jemand seine Kontaktnummern nicht aktualisiert… Unangenehm war an dieser Sache nur, dass ich damals in England gelebt hatte, und dass es dort nicht 7 Uhr morgens sondern dank Zeitverschiebung erst 6 Uhr war – danke für’s wecken!

Copyright

Kommentare