Motorola Powerstack2

Irgendwie haben wir Ende letzten Jahres über die Firma jede Menge alte Motorola Powerstack2 aufgetrieben. Alle mit einem 200 MHz PPC 604e auf einem Utah-Board.

Endlich habe ich, nach endlosen Netz-Bootorgien und inkompatiblen SCSI-Platten, auf dem Teil ein Gentoo zum Laufen bekommen, der jetzt meine alte gate.bronski.net, einen AMD K7 700 MHz, an dem irgendetwas von Speicher, Prozessor oder Netzteil kaputt war, ersetzt. Damit kann der 17” iMac auf meinem Schreibtisch auch mal wieder ausgeschaltet werden, und ich habe wieder einen richtigen Entwicklungsrechner mit MySQL, Squid, Apache, IMAP, Postfix, allen möglichen Netzwerktools und allem, was man braucht.


Postfix, SASL und TLS
www muttrc builder