2011-12-14

Picasa und Kontakte

tl;dr In Picasa Web kann man Personen nicht löschen, erzeugt damit immer wiederkehrende Zombie-Personen in Picasa Desktop, das diese nicht korrekt mit den Kontakten syncen und zusammenführen kann, was zu Kontakt-Doubletten führt und beim Zusammenführen zu entfollowten Google+-Kontakten führen kann. Jetzt von Anfang an und ausführlich: Das tolle an den Google-Produkten ist ja, dass sie alle zusammen und miteinander arbeiten. Eine Adressverwaltung, die man in Mail, Google+, im Kalender und auch in Picasa verwenden kann.…

2010-04-22

Bookmarkverwaltung

Als das Netz langsam 2.0 wurde, man davon abkam seine bookmarks nur auf dem eigenen Rechner aufzubewahren, sondern sie auch mit anderen Leuten teilen wollte, kam ich auch irgendwann, zugegebenermassen spät, zu del.icio.us, wie sie damals noch hiessen. Die Benutzung dieses Dienstes lief für mich nur langsam an und war erst nützlich, nachdem ich das offizielle Firefox– plugin für mich entdeckt hatte, mit dem man bestimmte tags in der bookmark-Leiste als Menus einblenden konnte.…

2009-09-26

Googles Picasa Bilderverwaltung

Im Juli letzten Jahres war ich mal wieder so genervt von iPhoto und seiner Ablagestruktur, dass ich mich nach Alternativen umgesehen hatte. So stiess ich damals auf Shoebox, das mich die Bilder so in Verzeichnissen sortieren liess, wie ich es wollte, und vor allem nicht eine schwer zu durchschauende interne Duplizierung von “Originalen” und veränderten Versionen der Bilder anfertigte. Ehrlich, das Auseinanderklamüsern der iPhoto-Bibliothek, ohne dass man dabei Verluste erleidet, indem man sich höher aufgelöste Bilder mit thumbnails überschreibt, war ganz schön mühsam.…

2009-02-03

GTD mit Google

Meine Arbeit organisiere ich mir mittlerweile mit Remember the Milk. Allerdings habe ich üblicherweise eine Aversion gegen Browseranwendungen und das ständige Herumklicken über unzählige verschiedene Seiten und Ansichten — mit einer Ausnahme: GMail. Denn das habe ich meistens sowieso offen. Irgendwann habe ich dann herausgefunden, dass es eine RTM GMail-Integration gibt. Anfangs gab es nur eine Firefox-extension, die ich auch benutze, und neuerdings gibt es auch eine sich noch wesentlich besser in GMail einfügende Integration per GLabs gadget.…

2008-07-13

Firefox prefetching

Damit ich weiss, wo ich es finde: Damit der Firefox 3 nicht einfach ungefragt alle in Seiten enthaltene Links vorsorglich vorlädt, und damit unter Umständen Sachen aufruft, von denen ich garnicht will, dass sie angefasst werden, sollte man das prefetching abschalten. Und das geht so: im Browser about:config aufrufen die Eigenschaft network.prefetch-next suchen per Doppelklick auf false stellen (Quelle: Peter Kröner: Firefox-User, stellt Prefetching ab!, via ein tweet von Sascha Lobo)

2003-04-29

fortgeführte iBlog-Tests

So langsam freunde ich mich mit iBlog an. Im Web gibt es zwar nicht vieles zu finden, aber die Hilfe auf den Herstellerseiten und im Programm selber sind nicht die schlechtesten. So bin ich mit der Personalisierung schnell vorangekommen. Ohne Text-Editor ist das ganze definitiv nicht zu machen. So kann man zwar eigene StyleSheets anlegen, diese kann man aber später nicht mehr editieren. Man muss als selber Hand anlegen, was natürlich eine gewisse Vorkenntnis voraussetzt.…

2003-04-28

Testerfahrungen mit iBlog

Den Tag über habe ich mir mal die 30 Tage lauffähige Testversion von iBlog in Version 1.2.6 angesehen. Das ganze ist recht überschaubar und eingängig, wenn auch nicht wirklich günstig aufgebaut. Aber zu den eigentlichen Erfahrungen: Mit dem eingebauten StyleSheet-Editor kann man einfach ein brauchbares StyleSheet anlegen. Dieses habe ich einfach meinen eigenen Bedürfnissen anpassen können, wenn auch der Name, unter dem es letztendlich im Webtree abgelegt wird, nicht wählbar ist.…

2003-02-09

Konflikt zwischen Fink & Virex 7.2

Natürlich lese ich das erst jetzt… nach dem Update auf Virex 7.2. Heute Nacht werde ich mal ausprobieren, wie sich Fink jetzt verhält. Mal sehen. Wozu braucht man eigentlich überhaupt einen Virenscanner? Ich benutze keine M$-Produkte, eigentlich überhaupt keine Office-Produkte, auch nicht Open- oder StarOffice, AppleWorks oder dergleichen, und meine Mails lese ich auf der Kommandozeile! Welcher verdammte Virus sollte mir unter BSD da gefährlich werden? Weil ich ein Sicherheitsfreak bin und der Virenscanner einfach dazu gehört, wenn man sein Mailsystem korekt aufsetzt!…

2003-02-07

aktuelle Virex DAT-files

Grafische Virenscanner sind ja schön und gut, aber was der Unix-geek unter MacOS X haben will, das ist ein Kommandozeilen-Scanner, den man z.B. in Mailscannern wie AMaViS oder MailScanner einbauen kann. Wenn man also nicht auf freie Virenscanner wie ClamAV (disfunktionaler Link) bzw. ClamAV oder OpenAntiVirus sondern auf kommerzielle Virenscanner zurückgreifen will, dann ist Virex von McAfee eine gute Wahl. Der ist zwar primär grafisch, hat aber auch einen Kommandozeilenscanner! Dieser liegt unter /usr/local/bin/vscanx, die dazugehörigen DAT-files in /usr/local/vscanx.…