2013-05-14

Zerrspiegelkabinett

Liebe Spiegel Online Redaktion, jetzt mal Klartext: NATÜRLICH benutze ich einen Werbeblocker! Habt ihr mal eure eigene Werbung angeschaut? Die grenzt an Körperverletzung — ohne Werbeblocker läuft man da Gefahr epileptische Anfälle zu bekommen. Macht dezente Werbung oder ein sinnvolles Bezahlsystem. Bis dahin: Werbeblocker! Punkt.

2011-08-28

blog

Das. Punkt.

2009-12-30

Samsung Produktunterstützung

Ich hätte schwören können, dass ich mich schon einmal darüber ausgelassen hatte, aber anscheinend wohl doch nicht. Muss wohl nur gegenüber Kollegen gewesen sein… (Nachtrag, hier habe ich mich kurz einmal geäussert.) Ich habe ja seit Juli 2009 ein Samsung Galaxy. Die Hardware ist toll, Android funktioniert seit dem ersten firmware-upgrade auch OK, und seit dem zweiten kann ich eigentlich wirklich nicht mehr klagen. Aber das ist auch genau das Problem — die firmware-upgrades, oder besser gesagt das Gegenteil dieser.…

2009-12-24

Autofahren an Feiertagen

Es ist Heiligabend, knapp Mitternacht (mittlerweile schon danach), und dir Autos vor mir fahren innerorts mit 30 und ausserorts mit 50 km/h. Die haben doch alle weitaus mehr als einen Aperitiv getrunken, oder?

2009-05-27

Killer-Spiele, Vorurteile fördern

Da liest man gerade noch davon, dass in Karlsruhe ein E-Sport-Turnier auf Druck von Gemeinderat und Bürgerinitiativen hin abgesagt worden ist, und dann sieht man eine Werbung für eine Gaming-Netzwerkkarte namens Killer — Leute, ihr helft der Sache nicht wirklich, wenn ihr die Vorurteile der Unbeteiligten noch bestätigt. Das ist doch Öl ins Feuer giessen. Oder wie man so gerne sagt: FAIL!

2009-03-13

Besser Vorsicht mit Kreditkarten

Das letzte Hotel, in dem ich genächtigt habe, wollte für etwaige Entnahmen aus der Minibar oder pay-TV-Gebrauch beim Einchecken meine Kreditkarte haben. Quasi als Blanko-Absicherung. Als ich beim Auschecken den “ja nun nicht mehr benötigten Durchschlag” hatte zurückhaben wollen, bekam ich als Antwort zunächst ein “Natürlich“, auf meinen Nachsatz, dass das selbstverständlich keine Unterstellung sein solle, dann noch ein in den nicht vorhandenen Bart hineingebrabbeltes “Ich bin reich geworden durch die Kreditkarten anderer Leute.…

2008-07-30

Mir stinkt es!

Zwei Minuten, nur kurze zwei Minuten gehe ich in unser Versammlungszimmer, in dem die Kollegen meistens rauchen, und schon stinke ich mir selber so, dass ich mir mein Hemd vom Leib reissen möchte. Bäh! Und das am selben Tag, an dem das Bundesverfassungsgericht die Umsetzung des Rauchverbotes für verfassungswidrig erklärt. Gerade bekomme ich wieder Lust, mal abends in Kneipen zu gehen, und jetzt das… Nochmal bäh! Mir stinkt es.

2008-07-22

Mailattachments

Heute kamen zwei Kollegen zu mir und baten mich, mir doch kurz mal eine Mail anzuschauen, ob es sich dabei jetzt um einen Virus handeln würde oder nicht? Offenbar hatten die beiden schon etwas diskutiert. Was mich erwartete, war ungefähr das folgende: From: skldfsjkdfbnkjd@libero.it Subject: UPS TRACKING Attachment: INVOICE(irgendwas).ZIP Während ich mir das sich mir bietende anschaute, sagte der eine Kollege: “Öffnen liess sich das attachment zumindest nicht.”…

2003-03-22

Es gibt auch vernünftige Amerikaner!

Natürlich sind nicht alle Amerikaner so wie George W. Bush, Donald Rumsfeld und die anderen Kriegstreiber in Brainwashington, das kann man schon an den erfreulich vielen Gegendemonstrationen oder Äußerungen von Schauspielern erkennen. Aaron Swartz hat hierzu auch seine Meinung, die die meine ziemlich genau trifft, zum Besten gegeben: I just saw the President on TV. He announced that the US was ignoring the will of much of the country, ignoring the will of the Security Council, ignoring the will of much of the world, and going ahead with using our weapons of mass destruction to attack a country which hasn’t done anything to us, for no real reason that he will admit to.…

2003-02-04

Flachland-Autofahrer im Schnee

Darüber kann man sich jedes Jahr von neuem aufregen: wenn ein Autofahrer das Fahren nicht in Gebirgs-, wenigstens aber in Mittelgebirgsnähe gelernt hat, dann kann er mit dem weissen Zeug einfach nichts anfangen und lässt sich komplett einschüchtern. Ich war das WE über in Leipzig, zum 4. Geburtstag meines Neffen und zum 30. Geburtstag meiner Schwester. Meine Güte! Ja, es gab Schnee, ein paar Kilometer entfernt, aber nicht hier! Da muss man doch bis zwei Kilometer hinter einer Kreuzung auf mehr als 50 km/h und auf offener Strecke mehr als maximal 70 km/h beschleunigen können, oder?…