Newsletter-SPAM

Bei der Kontrolle des SPAM-Ordners meines Mailaccounts sind mir in der letzten Zeit irgendwann mehrere Mails aufgefallen, die nicht der übliche SPAM waren, als früher Viagra und penis enlargement, heute Bitcoin-Finanzkram, und zahllose Mails, die einfach nur erreichen wollen, dass man eine Emailadresse als funktionierenden, erreichbaren Empfänger bestätigt, so dass man die Adresse gewinnbringend verkaufen kann.

Nein, die Mails waren Newsletter, und nach etwas genauerem Hinschauen allesamt vom selben Medienkonzern, das ein ganzes Bündel an Webseiten betreibt. Irgendwann war ich mir recht sicher, dass es sich hierbei nicht um den normalen Müll-SPAM handelt, sondern eben wirklich um Newsletter - was die Mails natürlich immer noch SPAM sein lässt, da ich diese Newsletter nie abonniert hatte. Sondern vermutlich jemand anderes…

Die Newsletterverwaltung der Seiten führte mich leider immer zu geofence-Blockern, dass das Angebot in meinem Land nicht verfügbar sei. Dagegen gibt es ja Proxies, so dass ich mit einer passenden IP-Adresse ankomme, und schon konnte ich sehen, dass ich für knapp 2 Dutzend verschiedene Newsletter von weit über 100 von irgendjemand eingetragen worden war.

Nun, 5 Minuten später kam nochmal eine Mail von einer der Seiten, seitdem aber keine mehr.

Elendes Pack!