Weil WEP-Verschlüsselung ja bekanntermassen untragbar ist, kombiniert man seine WLAN-Netzwerkverbindungen am besten mit IPSec. Eine schöne Doku habe ich bei ASH gefunden, leider mit einem abgelaufenen Zertifikat, aber das kann einem ja zweckmäßigerweise egal sein: IPSecIEEE802.11. Da liest man auch, daß IPSec ab MacOS X 10.2 standardmässig im Kernel enthalten ist, und daß auch racoon schon mit dabei ist. Alles was man braucht.

(via: ASH-WiKi)