Grünkohl mit Pinkel

Mein Magen ist immer noch am rühren, blubbern und Spirenzchen machen. Insofern hätte ich es eh nicht essen können. Eigentlich ist es also egal.

Wenn ich dieses Jahr nach Hause gefahren wäre, dann hätte es ziemlich genau um exakt diese Zeit Grünkohl mit Pinkel gegeben. Denn das gibt es jedes Jahr zum Geburtstag meiner Großmutter. Ach, das würde mir jetzt schmecken! Ohne das ist die Weihnachtszeit einfach nicht die Weihnachtszeit.

Ich werde es einfach nach Weihnachten selber kochen, ist versprochen, Frau StormStrider !

(an dieser Stelle auch nochmals Danke an Herrn Pappnase für die Verwendung seines Bildes bei dem Rezept .

Copyright

Kommentare